chill

Chris Zippel @ Sansara, Ibiza

So fängt der Tag gut an! Sehr entspannte Session von Chris Zippel. In den knapp 3 Stunden feinster chillout-grooves mit Jazz-Elementen, tollen Rhodes-Sounds und sehr feinen Basslines kann man fast unser frühsommerliches Dreckswetter vergessen und fühlt sich der Sonne Ibizas etwas näher. Ich war zwar noch nie dort, aber ich hab noch eine leichte Ahnung davon, wie sich wärmende Strahlen auf der Haut anfühlen.

Und noch etwas angenhmer wird es dann mit diesem Soundtrack:

 

Ambientmix – Isolated ins Wochenende

Bei diesem „Ambient“ Gefuddel da verändert sich doch gar nichts, wenn man mal ne halbe Stunde zuhört. Das klingt immer gleich. Wie kann man da länger als 5 Minuten zuhören? Kann man das überhaupt Musik nennen?

Wenn mir früher jemand gesagt hat, dass „diese Musik aus dem Computer“ doch nur Geklicke ist und mit der echten, gespielten Musik aus Instrumenten gar nichts zu tun hat, hab ich mir immer so einen sound gewünscht, um es dem Gegenüber so richtig in die F….

Entspannung für 02:00 Uhr und danach. Das schöne daran: 15:00 Uhr kommt ja auch nach 02:00 Uhr 😉

Niels Frahm Live

Ich weiß gar nicht merh, wie ich auf Nils Frahm gekommen bin. Jedenfalls faszinieren seine Stücke mit diesem perfekten Pianosound, wo man buchstäblich die Filzhämmer gegen die Saiten fliegen sieht/hört. So nah dran, dass man sich fast wie im Inneren des Klaviers vorkommt.

weiter hören

KFMW

Und gleich am Anfang oute ich mich mal als Fan vom Kraftfuttermischwerk. Was da so immer wieder an super cooler Musik verbreitet wird…

So lange verfolge ich die Sachen von Ronny ja noch nicht, aber gerade läd er in seine Soundcloud jede Menge Mixe hoch. Ein älterer aus dem Jahre 2008 hats mir gerade angetan. Chillig, mit schönen Downbeats, teilweise sogar drum & bass, jazzig? naja, aber auf jeden Fall höhrenswert!

 

Mix ins chillige Wochenende

Der erste Eintrag, in dem es auch um Musik geht!

Bisher bin ich eher noch am ausprobieren, wie das alles hier so schön einzurichten ist. Mit samt Vernetzung von Twitter, Facebook, G+ und den ganzen anderen Dingen, die es anscheinend noch braucht. Aber auch hierzu kann man ja prima Musik hören und das tue ich dann also auch:

Via Fingers in the Noise bin ich auf die Soundwiese und diesen tollen und chilligen Mix aus elektronischem, deepen Material gestoßen. Klingt toll und begleitet mich auf dem Weg ins Wochenende.