mix

Mein neuer Mix

Ich hab mich mal wieder an einen Mix gewagt. Ist ne Mischung aus etwas älteren Sachen und recht neuen Tracks, die ich zur Zeit recht schmissig finde.

So als Start ins Frühjahr – wie ich finde – ganz tauglich.

Trackliste vom Spring-Mix

1. Grandbrothers – Ezra was right
2. Róisín Murphy – Unputdownable (Tom Demac Remix)
3. Landside – Still There
4. Compuphonic – Dolce
5. Cubicolor – Falling feat. Tim Digby-Bell
6. Maurice Aymard – Stripped
7. Compuphonic – My Love
8. Cubicolor – Dead End Thrills (Patrice Bäumel Remix)
9. Yagya – Sleepygirl 1
10. placid – AFX 2.0

 

Zeropage

So und gleich noch einen hinterher. Weil gerade noch Zeit ist für einen. Zeropage aus der Schweiz verfolge ich jetzt schon ne Weile. Momentan packt mich der Mix von Sebastian Ocarat vom 16.01.

Zwar schon ein paar Tage alt, aber schmissig und nice.

 

Mix den Sommer

Ich hab mich mal wieder ran gewagt! Ein Mix mit den aktuell schönen Sachen, die ich noch so hab. Viel Spaß beim lauschen.

 

Ihr dürft das übrigens gerne liken, kommentieren, teilen, etc….

Download: Tycho in the mix by Mixmag

Und justament kommt der gute Tycho sehr angenehm! Für die Mixmag hat er nen netten Mix zusammengebastelt! #fett


via IFTTT

Mit drum & bass in die neue kurze Woche

Lange kein d&b mehr gehört. Vandera gibts uns hier aber ganz doll und perfekt gemischt auf die Ohren. So steigt die Stimmung und der Feierabend könnte ruhig schon etwas früher anfangen.

Andrey Pushkarev – Shanti Radio

Hatte ich vor all zu langer Zeit ja auch schon mal hier. Wieder ein wirklich sehr gelungener Mix von Andrey Pushkarev

deepes Miststück

also ironisch gemeint! geht ab wie die Hölle! Diesen Mix von Sven Weisemann solltet ihr euch vielleicht freitag abend vorm Weggehen rein ziehen. Auf ein abgefahrenes Wochenende!

FITN-Session

bumaniBumani hat einen sehr schönen Mix mit Tracks von Fingers in the Noise auf soundcloud veröffentlicht! Soft gemixt und mit jeder Menge Zeit und ohne Hast!

Knappe 1,5 Stunden – Toll zum Träumen!

Donnerstag WarmUp

Robert Babicz aus Köln, vielleicht wäre es übertrieben, ihn ein Urgestein der elektronischen Tanzmusik zu nennen, ich hab auch gerade keinen Song im Ohr von ihm. Was er damals als Rob Acid aber so auf die Tanzflächen brachte war auch nicht immer mein Fall. Aber er ist schon verdammt lange dabei. Und der Style hat sich auch sehr verändert. Auf seinem neuen Album „The Owl and the Butterfly“ zeigt er, dass er auch schön schnicksich kann.

Und auch in seinem Gastmix bei John Digweeds Transitions hat er feine Ware dabei gehabt, die einen so schön in Tanzstimmung kommen läßt:

Und wer gern mal in Studio von oben schauen möchte:

Ein 360° Bildchen

Laut und Luise

Ich höre seit ein paar Tagen immer wieder in die ganz hervorragenden 2 Stunden vom Montagssorbet von Laut und Luise rein. Eine tolle Mischung von Cher Monsieur aus Musik von rund um den Erdball.

Besonders die Nummer von Robert Mitchum bei ca. 1:14 h hats mir angetan und hat mir diese Woche schon über die ein oder andere nervige Situation hinweg geholfen! In diesem Sinne wünsche ich ein entspanntes Pfingstwochenende, gute Musik und jede Menge Zeit zum Musik hören!